Vereinsleben - Über uns und unsere Geschichte

Der Tennisclub Himmelpforten ermöglicht allen Bürgern und Gästen in Himmelpforten und Umgebung, ganzjährig auf den vereinseigenen Anlagen Tennis zu spielen. Den Tennisclub TCH gibt es seit 1975. Mit viel Einsatz und Elan errichteten die Gründungsmitglieder  zwei Ascheplätze gegenüber der Waldsport Anlage. 1976 konnte der Tennisbetrieb aufgenommen werden, zwei Jahre später fand die Einweihung des Clubhauses statt. Ein rapides Ansteigen der Mitglieder machte bald die Erweiterung der Anlage um zwei Plätze notwendig. Somit verfügt der TCH auf seiner Außenanlage über vier Ascheplätze, ein reibungsloser Tennisbetrieb ist sichergestellt. Der Traum, an 365 Tagen im Jahr Tennis spielen zu können, verwirklichte sich mit dem Bau einer Zwei-Platz-Tennishalle.  1994 wurde sie  in Betrieb genommen. Seitdem wird die Halle von Tennisspielern gut angenommen und auch von Tennisbegeisterten über die Grenzen des Landkreises hinaus genutzt. Die Hallenplätze können von jedermann gebucht werden. Von 7.00 Uhr morgens bis 23.00 Uhr abends kann hier das ganze Jahr über an allen sieben Wochentagen - unabhängig von der Wetterlage - Tennis gespielt werden.    Beim TCH wird                             nicht nur  das Racket geschwungen. Viele Veranstaltungen  sorgen dafür, dass das Vereinsleben nicht zu kurz kommt. Wir laden Sie schon jetzt dazu ein, unsere Gäste zu sein.

Vereinsleben

Viele Veranstaltungen, für Groß und Klein, rund um den Tennissport sorgen für ein kurzweiliges Vereinsleben.

 

Ob Gong-Turnier, Grillfest oder Ferienspaß, hier ist immer was los!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Erstellung und Bilder: Thomas Rottstedt - Neue Wege gehen Hammah • © TC Himmelpforten e. V.